Termine unter 'Konzert'
Mittwoch, Januar 20, 2021

Termin Name

Datum

Best of NRW 2

Eintritt: 10,00 €

Rathaus Finnentrop

 

„Best of NRW 2“

 

Laura Moinian (Violoncello) und Alexander Vorontsov (Klavier)


Die deutsch-iranische Cellistin Laura Moinian stammt aus einer Musikerfamilie. Sie gab mit sechs Jahren ihr erstes Klavierkonzert und spielt seit ihrem achten Lebensjahr Violoncello. Mit 16 Jahren wurde sie als jüngste Studentin am Royal College of Music in London aufgenommen. Zurück in Deutschland wurde sie als eine der wenigen jungen Cellisten in die TONALiSTEN-Agentur aufgenommen und spielte bereits mit 22 Jahren ihre erste CD „Inside Out“ mit dem Pianisten Jamie Bergin ein. Ihre zweite CD „Cello Shadows“ als Solistin mit dem Bratislava Sinfonie Orchester erschien im Frühjahr 2019. Zahlreiche nationale und internationale Preise begleiten ihren Weg. Seit 2019 ist sie Akademistin beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.


Das Klavierspielen hat Alexander Vorontsov, Pianist russischer Herkunft aus einer Musikerfamilie, im Alter von vier Jahren begonnen. Angefangen hat er bei seiner Mutter, bis er im Alter von elf Jahren das Frühstudium an der HMTM Hannover begann. Mittlerweile studiert er in der Klasse von Lars Vogt und ist Pianist der TONALiSTEN- Agentur. Als Solist und Kammermusikpartner verfügt Alexander Vorontsov über jahrelange internationale Konzerterfahrung. Zusätzlich investiert Alexander Vorontsov durch Kulturprojekte wie TONALi – „Rhapsody in School“ oder „Kinderklassik e.V.“ in das Publikum der Zukunft, gibt regelmäßig Konzerte in Schulen und arbeitet mit jungen Talenten. Neben seiner Konzerttätigkeit war er als Juror beim Internationalen Klavierwettbewerb Ibiza sowie beim Internationalen Grotrian-Steinweg-Wettbewerb tätig und ist der künstlerische Leiter und Organisator der hannoverschen Konzertreihe „Plathner‘s Eleven“. Zusammen mit Laura Moinian ist Alexander Vorontsov Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.


Bei dem Konzert stehen Stücke von Franz Schubert, Gerd Kühr, Béla Bartók, Krzysztof Meyer sowie Robert Schumann auf dem Programm.

Do. 4 Mär, 2021 19:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Such Kalender